WORKSHOP ZEITGENÖSSISCH

13./14. Januar 2018
mit Malwina Stepien

Workshopinhalt

 

Der Workshop basiert auf der physikalischen Researcharbeit zum Thema Vertrauen, welches in Malwina ́s letztem Stück TRUST bearbeitet und erforscht wurde. Er zielt darauf ab, individuelle Sensibilität für Andere im Raum zu entwickeln. Beginnend mit hören auf den primären Rhythmus in unserem eigenen Körper, werden danach verschiedene Aufgaben gestellt um einen gemeinsamen Ener-
giefluss herzustellen. Durch dieses Vorgehen basierend auf Rhythmus und Bewegungsdynamik soll eine besondere Aufmerksamkeit auf das Entwickeln und Erreichen eines gemeinsamen Ziels gelegt werden.

Ziel dieses Trainings ist es: persönliche Gewohnheiten zu durchbrechen und nach ehrlichen körperbewussten Lösungen zu suchen um mit bewussten Risiken in der Lage zu sein einen echten Austausch innerhalb der Teilnehmer zu schaffen. Wir erreichen einen zwischenmenschlichen Dialog durch unsere Körpersprache – was dazu dient eine andere Ebene der Kommunikation mit den anderen Teilnehmern zu erkunden. Diese neue Ebene der Kommunikation erfordert eine tiefergehende Konzentration im Beobachten, Zuhören und verantwortungsvollem Engagement untereinander.

 

Training

Malwina `s Training konzentriert sich auf die Verbindung zwischen Beckenboden mit dem unteren Bauchbereich. Diese Verbindung gilt als Motor und Ursprung der Bewegung. Dieser Bereich ist als Zentrum unserer Gefühle und Energie bekannt. Ihm wird während des Trainings viel Aufmerksamkeit gewidmet. Durch Bewusstseins-und Kraftübungen wird das eigene Empfinden für diesen wichtigen Körperbereich geschult und entwickelt. Der Eingriff der Extremitäten in das auch sogenannte Zentrum erzeugt einen Energiefluss durch den Körper und den ihn umgebenden Raum. Ein weiterer Focus wird auch die eigene Energie und den Zusammenhang der Körperspannung gelegt. Der bewusste Umgang mit der eigenen Energie ohne Überbeanspruchung von Muskelspannung erforscht verschiedene Qualitäten, Dynamiken und Rhythmen in Bewegung.
Im Training werden mechanische Lösungen und organische Nutzung des eigenen Körpers mit der Fragestellung „Wie bleibt man zur selben Zeit mühelos und wachsam?“ erforscht.

 

Malwina Stepien

Malwina Stepien wurde 1988 in Warschau, Polen, geboren. Sie absolvierte die Schule des National Ballet Warschau im Jahr 2007 und begann im selben Jahr ihr Zeitgenössisches Studium an der Salzburg Experimental Akademie für Tanz (SEAD) in Österreich. Im Jahr 2013 erhielt sie ihren MA in zeitgenössischem Bühnetanz und den Ba in Tanzpädagogik an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Von 2012 – 2013 war sie Mitglied der Tanzkompanie SEEDs bei CobosMika Company unter der Regie von Olga Cobos und Peter Mika in Palamos, Spanien. Noch während des Studiums war sie in der Company Cie Off Verticality / C.O.V. in Linz (Österreich) beschäftigt. Sie unterrichtet Zeitgenössischen Tanz im Perform Dance Studio in Linz, Wien, Österreich. Seit 2012 kreiert und performed sie ihre eigenen Arbeiten. Ihre Stücke führten sie 2013 an die Landesbühne Sachen in Radebeul, Deutschland. 2013 bis 2015 war sie unter der Leitung von Carlos Matos Mitglied an diesem Theater. Seit 2015 arbeitet sie als freiberufliche Tänzerin in internationalen Tanzkompanien. Im Jahr 2015 ist sie Malwina Mitgründerin des ConTrust Collective und choreographierte ihre erste Produktion TRUST, die sie auf zahlreichen Festivals in Deutschland, Ungarn und Italien gezeigt wurde. Im Jahr 2015 war Trust Gewinner des Preises The Best Emerging Artists Duo beim 7. Internationalen SoloDuo NRW + Friends Festival bei Barnes Crossing in Köln. Im Jahr 2016 erhielt Malwina eine besondere Ehrung für dieses Stück und trat bei der Gala auf dem 17. SoloDuo Festival in Budapest,Ungarn auf. Später im Jahr 2016 erhielt sie den Best Choreographic Dramaturgy Award für das gleiche Duo bei dem 9. CORTOINDANZA Festival in Cagliari, Sardinien in Italien. Im Jahr 2017 choreografiert Malwina ihre erste Vollzeit-Performance unter
dem gleichen Namen TRUST, die sie weiterhin in Italien und Deutschland aufführt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Mitglieder des Tanztheater Erfurt e.V. 20% Ermäßigung auf die Workshopgebühren.
  • Die Anmeldungen zu den Workshops gelten als verbindlich und erfolgen schriftlich per Post bzw. Fax mit beigefügtem Formular oder formlos per e-mail bis spätestens 10 Werktage vor Workshopbeginn.
  • Bei Absage einer verbindlichen Anmeldung bis 5 Werktage vor Workshopbeginn, werden 50% der Workshopgebühr einbehalten, bei späterer Absage oder Nichterscheinen ohne Absage wird die volle Gebühr erhoben.
  • Schriftliche Bestätigungen der Anmeldungen werden nicht versendet. Bei Überbelegung oder Nichtzustandekommen eines Workshops erfolgt eine telefonische Absage.
  • Das Studio übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich Kursteilnehmer oder Besucher während des Aufenthalts im Studio zuziehen sowie für den Verlust von Kleidung, Wertgegenständen etc.

 

Zeitgenössischer Tanz:
8 Stunden

Datum:
13.-14. Januar 2018
Samstag, 11.00 – 15.00 Uhr
Sonntag, 11.00 – 15.00 Uhr

Ort:
Lachsgasse 3, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Offen

Kosten:
70,- Euro
Mitglieder des Tanztheaters 20% Ermäßigung

Anmeldung:
bis zum 10.01.2018 beim Tanztheater Erfurt unter: Tel.: 0361 – 660 49 47
oder tanztheatererfurt@gmail.com
oder Tanztheater Erfurt, Dalbergsweg 2a, 99084 Erfurt