50/50 DRUMS´N DANCE

Open Air- Monumentalprojekt mit Tanz und Percussion

Das gab es in Erfurt – in dieser Form – noch nie! Denn mit einem bemerkenswerten Großaufgebot an Tanz und Percussion werden unter freiem Himmel inmitten der Stadt Erfurt neue „Brücken“ gebaut. Unter der künstlerischen Leitung von Ester Ambrosinos und Marcus Horn werden je zur hälfte Tänzer und Schlagzeuger ein visuell und akustisch eindrucksvolles Netz an Verbindungen weben. Stück für Stück werden harmonisch „musikalisch-bewegende“ Brücken zwischen den Künsten, von Mensch zu Mensch, von diesem zur Kunst, zum Stadtraum, zum öffentlichen und privaten Leben in der Stadt Erfurt entstehen. Neben der bekannten Erfurter Breakdance Crew Nasty Stylistix (www.nastystylistix.de) sind zahlreiche erfahrene Tänzer und Schlagzeuger, aber auch viele junge und ältere Nachwuchstalente beteiligt. Mit einer weiterentwickelten Version von „drums `n dance“ wird in „kleiner Besetzung“ am 14.07.2012 auch einmal mehr eine kulturelle Brücke in den Erfurter Norden gebaut.

Das Projekt zum kulturellen Jahresthema der Stadt Erfurt „Musik baut Brücken“ wurde gemeinsam vom Tanztheater Erfurt e.V. und dem KuNo e.V. (Kultur im Norden von Erfurt, www.kuno-erfurt.de) entwickelt sowie durch die Erfurter MusicArtSchool (www.musicartschool.de) unterstützt.

Ester Ambrosino, Tänzerin, Choreographin und künstlerische Leiterin des Tanztheater Erfurt e.V., wurde an der renommierten Folkwangschule in Bühnentanz ausgebildet. Wichtige Impulse empfing die Sizilianerin nicht zuletzt durch die Arbeit mit namhaften Choreographen wie Pina Bausch, Susanne Linke, Urs Dietrich, Catherine Diverrès oder Malou Airaudo. In Thüringen hat sie als Choreographin und freie Solotänzerin seit 2004 zahlreiche Produktionen realisiert. Derzeit ist Ester Ambrosino auch als Tänzerin und Choreographin am Deutschen Nationaltheater Weimar tätig.

Marcus Horn, Schlagzeuger, Gründer der Erfurter MusicArtSchool und des Vereins Kultur im Norden Erfurt e.V., studierte Schlagzeug an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar sowie Jazz/Pop am College of Music in Leeds in England. In Masterclasses inspirierten ihn unter anderem Chester Thompson, Joe Porcaro, Bill Bruford und Peter Erskine. Seit Jahren trommelt sich Marcus Horn erfolgreich durch die internationale, aber auch die freie Jazz & Rockszene in Thüringen. Sein Engagement in Thüringen gilt seit langem der Organisation musikalischer Nachwuchsevents.

Choreografie: Ester Ambrosino
Produktionsjahr: 2011

musik baut brücken tanztheater erfurt

Dies ist eine Produktion im Rahmen des städtischen Jahresthemas „Musik baut Brücken“. Die Realisation dieser Produktion wäre ohne die Unterstützung der Stadt Erfurt nicht möglich gewesen.