VIP@HOME.COM

Solo | Tanzperfomance

Die Tanztheaterproduktion „vip@home.com“ versucht auf tiefsinnige und hintergründige Art und Weise den Menschen von heute, in seiner digitalisierten, medialen Umgebung, zu charakterisieren. Die Grenzen von Wohnräumen, die Einsamkeit vieler Menschen die sich selber wenig Chancen geben um aus ihrer Realität zu fliehen, lassen fantasievolle, humorige Geschichten entstehen. Hausfrauen die tanzend Bügeln und Interviews geben um aus der eigenen Isolation zu fliehen, ist da nur ein Beispiel. Seine Identität abzustreifen und in eine andere Identität zu steigen – ein Wunsch der Viele begleitet.

Die Fantasie jemand anderer zu sein um damit zu spielen. Realitätsverlust ist unser Aller Konsequenz und Aufgabe.
Die Vorgaben der heutigen medialen Welt sind enorm und werden immer weiter zunehmen. Wir orientieren uns immer mehr an Personen die im Rampenlicht stehen. Die Werbung zeigt uns, dass wir durch den Kauf Ihres Produktes „mit dazu gehören“. Sich so zu fühlen, wie es die Medienwelt verspricht wird zum unausweichlichen Spiel eines jeden der sich darauf einlässt. In seine Einsamkeit soll das Gefühl der Wichtigkeit und Richtigkeit implementiert werden.

Choreografie: Ester Ambrosino
Musik: Micha Krause
Produktionsjahr: 2003

Tänzerin:

Ester Ambrosino