KONSEQUENZEN

Tanztheater

„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
Immanuel Kant (Formel I des Kategorischen Imperativs)

„Bitte verlassen Sie diesen Raum so, wie Sie ihn vorfinden möchten.“
Toilettenweisheit

K O N S E Q U E N Z E N – ein Tanztheaterstück, das Akteure und Zuschauer auf ungewöhnliche Weise zueinander in Beziehung setzt, sie mit ihren Persönlichkeiten und Eigenheiten konfrontiert: bewusst und unbewusst, aktiv und reaktiv, einzeln und in der Gruppe.

Die Konfrontation wirft essentielle Fragen auf: Welche Konsequenzen ergeben sich aus unserem Dasein, unserem Handeln? Müssen wir wirklich damit umgehen? Und wenn ja, warum? Und wie? Gibt es eine Alternative dazu, Verantwortung zu übernehmen?

Eine Produktion von Tanztheater Erfurt e.V. in Zusammenarbeit mit dem Theater Erfurt, gefördert mit Mitteln der Kulturstiftung Thüringen, Staatskanzlei Thüringen und Sparkasse Mittelthüringen.
Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer.

Konzept, Choreografie: Ester Ambrosino
Komposition: Michael Krause
Produktionsjahr: 2017

Tanz:

Daniel Carlos Medeiros Almeida
Martin Angiuli
Daniela Backhaus
Juliane Bauer
Veronica Bracaccini
Marieke Engelhardt
Luma Lee
Susanne Ogan
Manuel Schuler
Tabea Wittulsky

Bühne:

Kai Siegel

Programmierung und Projektion:

Manuel Schuler

Kostüme:

Jelena Albrecht

Projektleitung:

Susanne Ogan

AUFFÜHRUNGEN


PREMIERE: 21.09.2017 – 19.30 Uhr
22.9.2017, 11.00 Uhr und 19.30 Uhr
23.9.2017, 19.30 Uhr
24.9.2017, 17.00 Uhr

Studiobühne – Theater Erfurt


Kartenvorverkauf