LUXUS – GROßE NUMMER FREIHEIT

Tanztheater mit dem Erfurter Gebärdenchor

„LUXUS – GROSSE NUMMER FREIHEIT“ heißt das neue Stück des Tanztheater Erfurt e.V., an dem nach einer Idee und unter Leitung des Regisseurs C. W. Olafson derzeit rund 40 Akteure arbeiten.
Tanz, Schauspiel und erstmals die „singenden Gebärden“ des Erfurter Gebärdenchores verschmelzen in „LUXUS“ miteinander zu einer neuen und einzigartigen ästhetischen Kunstform. Unterhaltsam, grotesk und mitunter amüsant dreht sich in „LUXUS“ alles um das Thema Freiheit. In lebensnahen Szenen aus dem Alltag, dem gesellschaftlichen Leben, aber auch in ganz persönlichen Geschichten wird das selten hinterfragte „Luxusgut Freiheit“ sprechend, tanzend und in chorischer
Gebärde beleuchtet. Provokant und frech wirft „LUXUS“ in diesem künstlerischen Spannungsfeld vor allem Fragen auf: Unsere scheinbar heile, demokratische Welt hat uns den LUXUS der Freiheit beschert – aber nutzen wir diese Freiheit auch?

Oder ist dies alles nicht Schein und Trug? Können wir überhaupt mit unserer Freiheit umgehen? Und auf wessen Kosten leben wir sie… Das Publikum wird in der Inszenierung gesellschaftliche Phänomene aus einer anderen Perspektive erleben können, die einmal mehr zum Nachdenken und zur Diskussion anregen.

Realisiert wurde diese Produktion durch die Unterstützung des Fonds Soziokultur e.V., des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur und des Thüringer Sozialministeriums.

Regie: C. W. Olafson
Produktionsjahr: 2011

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close